Zum Inhalt springen

5-Pieces-Garderobe

Heute treffen wir uns wieder beim Herbst-Sewalong von Anke (@grenzgaengerdesign). Ich möchte Euch die Schnittmuster vorstellen, aus denen meine 5-Pieces-Garderobe besteht, nachdem ich letzte Woche schon meine Stoffauswahl gezeigt hatte.

Grasser Nr. 440

Das Schnittmuster für meinen viel getragenen rosa Wollmantel stammt von Grasser – einem von mir sehr geschätzten, russischen Schnittmusterhersteller.

Den Mantel habe ich letztes Jahr in Größe 44 genäht – die russischen Größen weichen von den deutschen etwas ab. Hier nehme ich die 36. Der Schnitt mit dem breiten Reverskragen ist ganz klassisch, aber die schräg aufgesetzten sorgen für das gewisse Etwas. An Grasser gefällt mir neben dem Design vor allem die Professionalität der Schnitte. Aus dem Grund ist es aus meiner Sicht auch nicht unbedingt erforderlich, nach der russischsprachigen Anleitung zu nähen. Eigentlich erklären sich die Schnitte von selbst.

Bildnachweis: www.grasser.ru

Einige Änderungen hatte ich hier vorgenommen, weil mein Mantelstoff recht dick ist: So habe ich die Ärmelaufschläge weggelassen, ebenso die Leistentasche und die hintere Mittelnaht.

Jasika Blazer

Den Jasika Blazer von Closet Core Patterns habe ich kürzlich zum ersten Mal genäht, nachdem ich letztes Jahr ein tolles Designbeispiel bei Martina (@MaxLau) gesehen hatte.

Anders als meinen letzten Blazer habe ich diesen – laut Anleitung – nur teilweise mit Vlieseline beklebt: An Vorderteilen und Seitenteilen habe ich vollständig ein dünne Einlage aufgebügelt, im Rücken und an den Ärmeln nur die oberen Bereiche und die Säume. Aus meiner Sicht reicht das völlig aus.

Auch hier handelt es sich um einen klassischen Schnitt. Da er allerdings weniger tailliert ist als zum Beispiel mein Burdastyle Blazer (10/2018) finde ich ihn in der Kombination mit einem Kleid oder Rock nicht so geeignet. Also habe ich mich für eine Hose entschieden.

Sasha Trousers

Die schmal geschnittene Sasha Trousers (ebenfalls Closet Core Patterns) ist bei mir ein Dauerbrenner. Ich habe sie mehrfach genäht, sowohl in Variante A als auch B.

Bildnachweis: Closet Core Patterns

Der Stoff sollte leicht dehnbar sein – dann sitzt die Hose perfekt! Für meine Herbsthose aus Jaquardstoff habe ich das Modell ohne Taschen genäht.

Hemdbluse

Für meine langärmelige Bluse kommt ein Burdaschnitt (Nr. 102, 2/2019) zum Einsatz – ein schnörkelloser Hemdblusenschnitt mit Kragen und Manschetten. Ich überlege noch, ob ich eine normale oder eine verdeckte Knopfleiste nähe.

Bildnachweis: Burdastyle 2/2019, S. 43

Wickeltop

Das 5. Teil meiner 5-Pieces-Garderobe wird ein Wicketop sein, das ich schon früher einmal genäht habe. Dieses Shirt ist ein schönes Basicteil, das auch zu vielen anderen Kombinationen passt. In Rot hängt es bei mir im Kleiderschrank. Allerdings wäre mir der Rotton etwas zu heftig zum Hosenanzug – also nähe ich für meine Herbstkollektion eine petrolfarbene Variante (siehe Bild oben).

rotes Wickelshirt aus der Burdastyle

Diesen Schnitt gibt es als Fertigschnitt bei Burda (Nr. 6838) oder in der Heftausgabe vom September 2018.

Wie sieht’s mit Euren Nähplänen für den Herbst aus? Ich bin gespannt!

Liebe Grüße

Eure Julia

*Beitrag enthält unbezahlte Werbung durch Markennennung und Verlinkung

5 Kommentare

  1. Wo has du den Stoff für die Hemdbluse gefunden? Ich kenne Nani Iro und habe gesucht, aber ohne Erfolg. Hast du zB die Name?
    Grüße Aase

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Aase,
      diesen Stoff habe ich bei Idee Creativ in Berlin (in der Joachimsthalerstraße) gekauft. Vielleicht kannst Du anrufen und fragen?
      LG Julia

  2. Eine schöne runde Kollektion! Sehr klassisch und edel. Perfekt für den Job. Das letzte Top habe ich auch und mag es sehr. Das kann man gut mehrfach im Schrank haben.
    Liebe Grüße Anke

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Anke,
      das ausgeschnittene Schnittmuster habe ich natürlich nicht mehr gefunden. 😉 Also heißt es jetzt erst mal “Schnitt kopieren” …
      LG Julia

Schreibe einen Kommentar zu Anke Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wenn du dieses Website nutzt, erklärst du dih mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen