Skip to content

Taschenliebe – moderne Klassiker selbstnähen

Klischees zu bedienen sehen wir nicht als unsere Aufgabe, doch bei dem Thema Taschen sind wir zu allem bereit: Frauen lieben Taschen und sie können nie genug davon haben. Das Buch aus dem EMF-Verlag „Taschen. Moderne Klassiker nähen“ (14,99 €) der Designerin Sue Kim kommt uns da mehr als gelegen. Schöne Fotos, wunderbare Taschen. Täschchen aller Größen und für alle Anlässe werden in hübschen Designs vorgestellt.

Frau mit rot-weiß-schwarzer Clutch auf Buchcover
Buchcover: Taschen – moderne Klassiker selbst genäht

Aber von vorne:

Der erste Teil des Buches widmet sich den für die Taschenmodelle notwendigen Nähtechniken. Diese werden Schritt-für-Schritt erklärt und zusätzlich mit passenden Fotos bebildert. Wichtige Fachbegriffe werden erklärt und von aufschlussreichen Fotos begleitet. Am Ende weiß auch die Nähanfängerin genauestens, wie sie zum Beispiel verschiedene Nähstiche verwenden, Schnittmuster übertragen, Verschlüsse anbringen und Schrägband herstellen kann, um sich jedes der im folgenden Teil vorgestellten Modelle auszusuchen und zu nähen. Die Anfertigung wird jeweils detailliert beschrieben und auch hier unterstützen hilfreiche Fotos die Erklärungen.

Modell: Geräumige Allzwecktasche

Diese Tasche bietet besonders viel Stauraum und lässt sich auch wunderbar klein zusammenfalten. In Zeiten der Plastiktüten-Flut genau die richtige Wahl für den Einkauf – und dabei so richtig schick!

rot-weiß gepunktete Einkaufstasche aus Baumwolle
geräumige Einkaufstasche

Modell: Großstadt-Shopper

Sie hat sich bereits bei vielen Markteinkäufen bewährt. Bei scheinbar unendlichen Tiefen fällt sie ungefüllt in keiner Weise als klobig oder überdimensioniert auf. Einen besonderen Akzent setzen hier die Ledergriffe, die weich und angenehm in der Hand liegen.

Tasche mit buntem Sternenmuster und Ledergriffen
Shopper mit Ledergriffen

Modell: Hübsche Henkeltasche

Selbstverständlich läßt sich in diese Tasche alles packen, was man möchte: Nähkram, Yoga-Klamotten, Einkäufe. Sehr bewährt hat sie sich als „Hunger-Pipi-Durst-Tasche“, denn als Schultertasche erscheinen uns Wasserflaschen, Feuchttücher, Bonbons und Kräcker, Hunde-Leckerlies und Äpfel nicht allzu unhandlich und schwer.

gemusterte Einkaufstasche aus Wachstuch auf Holzboden
Henkeltasche aus Wachstuch

Modell: Federmäppchen

Besonders geeignet ist diese kleine Schönheit als Stiftemäppchen – schnell genäht und eine Freude sowohl für kleine als auch für die großen Menschen.

kleines, braunes Mäppchen mit Buntstiften
Stiftemäppchen
kleines, gepunktetes Mäppchen mit Kosmetika
kleines Mäppchen

Wer zudem keine Freude daran hat, ständig Klitzekleinigkeiten in der Handtasche herumfliegen zu haben und bei Taschenwechsel das Getöse immer umzuschütten, dem sei sie besonders angeraten: Sie räumt Tascheninnenleben auf und verkürzt die Zeit, die wir in unseren Handtaschen herumkramen müssen.

drei kleine bute Mäppchen
Mäppchen-Variationen

Modell: Reizende Clutch

Zugegeben: Hier haben wir nicht unser schönstes Modell fotografiert, das wurde bereits verschenkt. Und sorgte für leuchtende Augen. Die kleine Clutch aus Ikea-Stoff lässt Platz für die kleinen Dinge wie Lippenstift, Puder, Taschentücher, Geld und Smartphone. Zu einem Sommerkleid, abends zum Ausgehen – Theater, Konzert oder Kneipe, egal. Die Kleine passt immer und  rundet jedes Outfit ab. Ein toller Knopf und schon kann es losgehen!

Clutch mit Blümchenmuster und Knopf
Clutch aus Ikea-Stoff

Hier noch mal der vollständige Titel des Buches:

Sue Kim: Taschen. Moderne Klassiker nähen. Edition Michael Fischer GmbH, 2014

Der Verlag hat ein weiteres Buch mit Taschen von Sue Kim herausgebracht. Das stellen wir Euch demnächst auf unserem Blog vor. Jetzt heißt es erst mal: Nähen!!!

Liebe Grüße

Anke und Julia

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.