Zum Inhalt springen

Jacke “Teddi” (Fashion Style)

Heute zeige ich Euch eine kragenlose Jacke mit Rüschenärmeln aus der Fashion Style (3/2018). Eigentlich ist es ja eher ein Kurzmantel, aber das Schnittmuster heißt “Jacke Teddi”. Im Heft werden drei Modelle nach dem gleichen Grundschnitt gezeigt – mal mit und mal ohne Rüschen. Hier meine Variante:

Jacke Teddi in Camouflage-Optik

Jacke Teddi mit Rüschenarm

Innenleben

Für meinen Übergangsmantel habe ich einen festen Mantelstoff in Camouflage-Optik ausgesucht. Über die Zusammensetzung des Stoffes kann ich gar nichts sagen, da es sich um ein Fundstück vom Stoffschrottplatz in Münster handelt. In jedem Fall hat der Stoff genug Festigkeit, um ohne Futter auszukommen.

Für das Innenleben dieses eher schlichten Mantels habe ich mir dann auch viel Zeit genommen: Die Nahtzugaben sind komplett mit einem farblich abgestimmten, dunkelblauen Satinband versäubert. 13 Meter (!) Schrägband waren dazu erforderlich. Ich musste zwichendurch nachkaufen, weil ich die Mengen unterschätzt hatte. Dafür war die Verarbeitung des vorgefalzten Satinbandes problemlos, wenngleich zeitaufwändig.

Satinband

Gefaltet statt gerüscht

Der besondere Hingucker dieser ansonsten schlichten Jacke sind die Dreiviertel-Raglanärmel mit Rüschen. Anstelle der Rüschen habe ich im zweiten Anlauf kleine Falten genäht, da mich der eingekräuselte Ärmel zu sehr an einen Kaffeewärmer erinnerte. Zu steif darf der Stoff für ein schönes Rüschen-Ergebnis also nicht sein.

Nähdetails der Jacke Teddi: Rüschenärmel und Taschen in den Seitennähten

Weitere Nähdetails sind die Taschen in den Seitennähten, der sichtbare Zwei-Wege-Reißverschluss sowie die Brustabnäher. Die Jacke ist gerade geschnitten und kommt auch auf der Rückseite sehr puristisch rüber.

Rückseite der Jacke Teddi

Passform

Die Jacke hat eine legere Passform und ist dadurch sehr bequem. Der Halsausschnitt ist aus meiner Sicht etwas zu groß: Egal, was ich zum Drunterziehen anprobiert habe, es schaute immer raus. Auf den Fotos in der Fashion Style wird das nicht so deutlich und ich würde den Halsausschnitt beim nächsten Mal etwas kleiner zuschneiden als im Schnitt vorgesehen.

Nähdetail der Jacke Teddi: Halsauschnitt

Seitenansicht der Jacke Teddi

Und was näht Ihr gerade so? Heute ist wieder MeMadeMittwoch und ich freue mich schon auf Eure Kreationen. Danke an das MeMadeMittwoch-Team!

Herzliche Grüße

Eure Julia

 

verlinkt bei: MeMadeMittwoch, Münsterblogs

 

 

 

17 Kommentare

  1. Ach witzig , diese “ Jacke“ habe ich in der Länge auch letzte Woche genäht … leider noch keine Fotos geschafft meine Version ist gestreift und sieht völlig anders aus, aber ich freue mich total das gleiche Modell bei jemand anders bewundern zu können ! du hast das mit den Taschen total genial gelöst , da kann ich mir nächstes Mal noch was abschauen… lg Sarah

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Sarah,
      auf Deine Streifenjacke bin ich total gespannt! Ich freue mich schon auf Deine Bilder!
      Lieben Gruß
      Julia

  2. Die Jacke ist suuuper cool, ich bin direkt Fan geworden 🙂
    Liebe Grüße, Fredi

    • piek&fein piek&fein

      Liebe Fredi,
      freue mich über Dein nettes Feedback! Ich habe die Jacke letzte Woche auch schon ein paar Mal mit gutem Gefühl getragen.
      Viele Grüße
      Julia

  3. Ina Ina

    Hammer! Diese Ärmel haben ja hier einen großen Auftritt. Auch sonst gefällt mir die Jacke sehr, schlicht und schnörkellos aber durch die Ärmel halt besonders. Die Passform ist toll und die Jacke steht Dir hervorragend – in genau dieser Länge.
    Liebe Grüße von Ina

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Ina,
      den Stoff hatte ich zuhause schon länger im Schrank liegen. Der hat wohl auf diesen schnörkellosen Schnitt gewartet.
      Herzliche Grüße
      Julia

  4. Eine tolle Jacke mit vielen schönen Details.
    LG Epilele

    • piek&fein piek&fein

      Vielen lieben Dank!!!

  5. Was für ein besonderes Teil! Ich bin immer wieder begeistert was Du für Schnitte entdeckst und nähst, immer mit dem gewissen Etwas! Die Ärmel sind mega! und passen prima zu der ansonsten schlichen Linienführung, ganz toll! An den Ausschnitt lässt sich vielleicht auch ein kleiner Stehkragen anfügen. LG Kuestensocke

    • piek&fein piek&fein

      Liebe Küstensocke,
      den Gedanken mit dem Stehkragen hatte ich auch kurz gehabt. Im Nähkurs haben wir demokratisch darüber abgestimmt 😉 und die Entscheidung ist dagegen ausgefallen. Nachdem ich die Jacke diese Woche schon ein paar Mal getragen habe, bin ich eigentlich auch ganz zufrieden mit allem
      Ganz herzlichen Gruß
      Julia

  6. Ein schönes, lässiges Stück und ich bewundere deine Ausdauer für die zweifellos wunderbare Innenverarbeitung.
    LG von Susanne

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Susanne,
      die Innenverarbeitung war mal was Neues, und ich liebe es, mal etwas Anderes auszuprobieren.
      Viele Grüße
      Julia

  7. Tolle Ärmel! Und Hut ab für deine Innenverarbeitung, das sieht bestimmt klasse aus. Ich kann mich an solchen Details lange erfreuen (wenn ich sie denn mache). LG Christiane

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Susanne,
      vielen Dank, vielleicht hätte ich die Jacke mal komplett von links fotografieren sollen …
      LG Julia

  8. Miriam Miriam

    Liebe Julia,
    die Ärmellänge gefällt mir nun doch sehr gut und ich frage mich, ob es die kurze oder lange Version für mich werden soll. Vielen Dank für den Tipp mit dem Halsausschnitt! Die Jacke sieht super aus und du hast wieder einen tollen Hintergrund für deine Fotos gewählt.
    Liebe Grüße
    Miriam

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Miriam,
      jetzt bin ich auf Deine Variante gespannt. Werde es ja live erleben.
      LG Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wenn du dieses Website nutzt, erklärst du dih mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen