Skip to content

Frühlingsoutfit: Calyer Pants & Top

Heute zeige ich Euch dieses Frühlings-Outfit: die Calyer Pants (von Frenchnavy), kombiniert mit dem Top “le 500” (dp studio fashion).

Die Kirschblüte hat mich letzte Woche zum Fotoshooting in den Garten gezogen. Leider ist es mit der rosa Blütenpracht schon wieder vorbei – dafür werde ich an Hose und Top noch länger Freude haben.

Frühlingsoutfit: Calyer Pants mit weißem Top

Kirschblüte

Lässige Passform: Calyer Pants

Die Calyer Pants ist eine lässig geschnittene und sehr bequem zu tragende Bundfalten-Hose. Die Hosenbein-Nähte liegen hier nicht in der Seite, sondern sie sind etwas nach vorne verlegt. In die  Naht sind außerdem zwei Hosentaschen eingearbeitet. Ihr könnt die Hose – wie ich es gemacht habe – mit Bundfalten oder faltenlos nähen. Der Schnitt enthält beide Varianten.

Seitentaschen der Calyer Pants

Calyer Pants mit Bundfalten

Einen Reißverschluss gibt es nicht. Die Calyer Pants werden durch einen Gummizug auf der Rückseite gehalten. An dieser Stelle habe ich eine Änderung vorgenommen: Aus meiner Sicht hat das Schnittmuster am Po zu viel Weite. Ich habe insgesamt 5 Zentimeter weggenommen, damit sich der Stoff am Hinterteil nicht zu sehr kräuselt.

rückwärtige Ansicht der Calyer Pants

Darüber hinaus habe ich einige Zentimeter in der Länge hinzugegeben und trage die Hose am liebsten leicht aufgekrempelt.

knöchellange Calyer Pants

blaue Calyer Pants mit silbernen SneakernIch habe diese Hose inzwischen schon einige Male getragen, weil ich sie so bequem finde. Zum Kombinieren eignen sich aus meiner Sicht am besten Pullis oder Tops zum Drüberziehen. Ich mag es nicht besonders, eine Bluse in eine Gummizug-Hose zu stecken.

Für diese Hose habe ich einen Baumwollstoff (Stoffschrottplatz Wolbeck) mit geringem Elasthan-Anteil verwendet.

Top “Le 500”

Das Top mit Kimono-Ärmel von dp studio fashion ist sehr schlicht und trotzdem raffiniert. Der Halsausschnitt liegt eng an und kann alternativ auch mit einem kleinen Stehkragen genäht werden. Dafür war mir der Baumwollstoff (Tuchhandlung Kemper) jedoch zu steif. Diese Variante werde ich aber in jedem Fall noch testen, da man so ein schönes Basicteil immer gut tragen kann.

Das Schnittmuster hat im Rücken einen (nahtverdeckten) Reißverschluss ist hinten kürzer geschnitten als auf der Vorderseite. Für meinen Geschmack ist das Top hinten etwas zu kurz, daher habe ich es um zwei Zentimeter verlängert.

Ich wünsche Euch eine gute Woche und viel Spaß bei Euren Nähprojekten.

Herzliche Grüße

Eure Julia

 

verlinkt bei: Rund ums Weib, Münsterblogs

 

 

12 Comments

  1. […] sich ganz gut mit anderen Teilen kombinieren, die ich zuletzt genäht habe. Zum Beispiel mit dem Top “Le 500” (dp Studio Fashion), dem Hemdblusenkleid von Burda oder der Calyer […]

  2. […] punkto Hosenschnitte habe ich zurzeit eine echte Glückssträhne: die kürzlich genähte Calyer Pants habe ich schon ganz oft getragen und auch die Sasha Trousers ist ein gut sitzendes und sehr […]

  3. Ina Ina

    Tolle Kombination! Sowohl Hose als auch Top finde ich richtig genial, trotz Schlichtheit haben beide Teile was Besonderes. Richtig, richtig gut!
    Liebe Grüße von Ina

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Ina,
      vielen Dank! Ich freue mich immer, wenn ich solche Schnittmuster finde.
      LG Julia

  4. Das ist ja mal ne coole Hose, schick mit den großen Bundfalten und hinten schön schmal.

    Lg Rock Gerda

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Gerda,
      dankeschön! Vor allem trägt sich die Hose auch noch super!
      LG Julia

  5. Miriam Miriam

    Liebe Julia,
    dein Outfit gefällt mir sehr, obwohl ich Bundfalten sonst gar nicht so mag. Deinen Blog verfolge ich sehr gerne, vor allem mit den Hinweisen zu den Schnitten und deinen vorgenommenen Änderungen.
    Liebe Grüße, Miriam

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Miriam,
      das ist bislang auch meine einzige Bundfaltenhose. Aber von diesem Schnitt nähe ich mindestens noch eine.
      Herzliche Grüße
      Julia

  6. Tolles Outfit und passt super zusammen!

    • piek&fein piek&fein

      Merci!!

  7. Das ist wirklich ein tolles Outfit! Schön harmonisch und stimmig. Ich mag die Hose wirklich sehr, lässiger Sitz, aber doch elegant. Könnte ich mir auch gut vorstellen, muss ich mir merken! 😉
    Liebe Grüße, Stephie

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Stephie,
      den Schnitt kann ich gut weiterempfehlen!
      Danke und liebe Grüße
      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wenn du dieses Website nutzt, erklärst du dih mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen