Skip to content

Jeans Anzug (La Maison Victor)

“Urlaubskoffer packen” – so lautet das Motto des heutigen MeMadeMittwoch. Da ich nicht zu den Sonnenanbetern gehöre, sondern lieber durch große Städte laufe, als mich am Strand zu räkeln, kommt dieser urbane Jeansanzug aus der  “La Maison Victor” auf jeden Fall mit.

Jeansanzug aus der "La Maison Victor"

Top “Oslo” & Hose “Malmö”

Der Zweiteiler besteht aus einem gerade geschnittenen Top (Oslo) und einer klassischen Jeanshose (Malmö) mit relativ hohem Bund. Natürlich kann man die Teile auch einzeln nähen und aus einem anderen Material. Von Kopf bis Fuß in Denim finde ich aber sehr reizvoll und schick!

Stichwort “Material”: Es war gar nicht so einfach, einen Jeansstoff zu finden, der sowohl für eine Hose als auch für ein Oberteil geeignet ist. Die Stoffe eignen sich entweder gut für eine Hose oder für ein Top. Mal sind sie zu fest für das Top, mal zu dünn für die Hose. Die Jeans-Auswahl für diese Kombi will also gut überlegt sein. Insgesamt habe ich – wie auch im Heft angegeben – 2,80 Meter (für Größe 36) verbraucht.

dunkelblauer Jeansanzug

Passform

Zunächst hab ich das Oberteil genäht und dabei festgestellt, dass es recht klein ausfällt. Vor allem im Schulterbereich würde ich beim nächsten Mal großzügiger zuschneiden. Im Oberbrustbereich spannt das Oberteil etwas – auf den Fotos in der Zeitschrift sieht das haargenau so aus, wie ich im Nachhinein gesehen habe.

Top "Malmö" aus der "La Maison Victor"

Zum Glück ist der Stoff leicht dehnbar, so dass es beim Tragen kaum ins Gewicht fällt. Die Schnittführung mit dem U-Boot-Ausschnitt gefällt mir jedenfalls richtig gut!

Im Gegensatz zum Oberteil fällt die Hose sehr weit aus. Ich habe sie also an den Beinen enger gemacht und außerdem  auf 7/8-Länge gekürzt.

Tolle Nähdetails

Besonders gut gefallen mir bei diesem Schnitt auch die Nähdetails: Ein besonderer Hingucker des Oberteils ist der Rückenschlitz, der mit zwei Metallknöpfen geschlossen wird.

Nähdetail: Rückenschlitz

Für den richtigen Jeanslook werden die Nähte mit einem dicken Garn abgesteppt und Ziernähte auf die Gesäßtaschen aufgesteppt. Das macht die Sache natürlich etwas aufwändiger, lohnt sich aber in jedem Fall!

Nähdetail: Ziernähte auf der Hose "Malmö"

Nach vollendetem Nähprojekt heißt es jetzt einfach mal genießen und sich auf den Urlaub freuen.

Und was kommt noch so in den Koffer? Natürlich auch mein neuer Jumpsuit, den ich hier beim letzten Mal gezeigt habe.

Liebe Grüße und eine gute Woche

Eure Julia

PS: Die Fotos hat meine Nähfreundin Anke gemacht. Vielen Dank dafür!!!

 

verlinkt bei: Münsterblogs, MeMadeMittwoch

 

28 Comments

  1. Miriam Miriam

    Das Oberteil ist ja wirklich raffiniert. Ich bin auch erstaunt, wie toll dein Jeans in Jeans- Ensmble wirkt. Das hätte ich gar nicht gedacht. Es gefällt mir sehr. Ich hoffe, ich sehe es noch im Original. Liebe Grüße, Miriam

    • piek&fein piek&fein

      Dankeschön!!!

  2. Das ist richtig toll geworden, wusste gar nicht dass lmv so spannende coole und besondere Schnitte hat. Steht dir einfach super. LG Anja

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Anja,
      das war tatsächlich auch mein erster LMV-Schnitt.
      LG Julia

  3. sehr schöne Fotokulisse! Und natürlich ein wundervoller Jeansanzug. Große Klasse, der ist edel, der ist chic und besonders und steht Dir ganz hervorragend! LG Kuestensocke

    • piek&fein piek&fein

      Danke, liebe Küstensocke!!!

  4. Mensch – das sieht klasse aus!
    Beim Durchblättern der Zeitung ist mir diese Kombi auch sofort aufgefallen, aber an solche Projekte traue ich mich nicht ran.
    Wirklich richtig richtig toll!
    Liebe Grüße, Anja

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Anja,
      das Oberteil ist gar nicht schwer zu nähen. Es muss ja nicht gleich die ganze Kombi sein.
      Liebe Grüße
      Julia

  5. Bele Bele

    Sehr toll (wie irgendwie alle deine Sachen)! Ich mag die Linienführung des Oberteils sehr (und weiß jetzt, dass ich auf jeden Fall eine FBA machen muss…) und die Kombination mit der Hose ergibt ein perfekt lässig-elegantes Outfit.
    Weißt du zufällig, wie schwer dein Denim war? Ich finde die Stoffsuche dafür nämlich auch eine echte Herausforderung.
    LG, Bele

    • piek&fein piek&fein

      Liebe Bele,
      wie schwer der Stoff ist, kann ich leider nicht sagen. Kann ich höchstens wiegen, ich habe noch ein Stück. Hilft das? Gekauft habe ich den Stoff bei 1000 Stoff in Berlin – im Laden, nicht online. Ich finde es absolut erforderlich, den Stoff in der Hand zu haben um einschätzen zu können, ob das funktionieren kann. Der Stoff ist auf jeden Fall etwas dünner als ein normaler Jeanshosen-Stoff.
      Beste Grüße
      Julia

      • Bele Bele

        Liebe Julia, vielen Dank für das Angebot! Aber wahrscheinlich hast du recht: Man muss den Stoff fühlen, um zu wissen, ob er für Hose und Oberteil taugt. Damit habe ich eine prima Ausrede, um mal wieder rundherum meine Stoffquellen zu besuchen…
        Liebe Grüße, Bele

      • piek&fein piek&fein

        Hallo Bele,
        ansonsten gibt es glaube ich die Möglichkeit, den Originalstoff bei LMV zu bestellen. Das sollte ja auf jeden Fall der richtige Stoff sein. Aber ich stöbere auch am liebsten in Stoffgeschäften.
        LG Julia

  6. Ein tolles Outfit hast Du Dir da genäht. Das Problem mit den Schultern habe ich bei den LMV-Schnitten häufiger. Seitdem messe ich immer genau da sehr gut nach, ob die Schulter auch sitzt. Aber bei elastischen Stoffen geht es. Bei mir steht dieser Anzug auch noch auf der Wunschliste. Er sieht einfach toll aus!! Damit wirst Du auf jeden Fall bei diversen Stadtbummeln die Blicke auf Dich ziehen.
    LG Epilele

    • piek&fein piek&fein

      Liebe Epilele,
      das Problem mit den Schultern habe ich bei ganz vielen Schnitten. Der Elan beim Zuschneiden hat mich einfach vergessen lassen, vorher noch mal nachzumessen. Trotzdem trage ich den Anzug sehr gerne und bin sehr begeistert vom Schnitt.
      LG Julia

  7. Wie raffiniert! Der Schnitt des Oberteils soll gewiss an eine falschherum angezogene Jeansjacke erinnern. Ein Designeroutfit! Regina

    • piek&fein piek&fein

      Liebe Regina,
      das Design hat mich sofort angesprochen – deswegen habe ich es auch ziemlich genau so genäht, wie der Anzug im Heft abgebildet ist.
      Lieben Gruß
      Julia

  8. Ein wirklich besonderes (im besten Sinne!) Komplett-Jeans-Outfit. Gefällt mir sehr gut.
    LG Luzie

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Luzia,
      wie die meisten Jeansstoffe hat dieser übrigens zuerst ganz schön abgefärbt. Nach drei Mal Waschen ist die überschüssige Farbe jetzt raus und es fühlt sich wirklich “komplett” an.
      LG Julia

  9. Sehr gelungen! Besonders das Oberteil ist wirklich schick mit den Details. Passenden Jeansstoff für Oberteile zu finden ist ganz schön schwierig, meist ist Jeansstoff ja zu steif dafür. LG Christiane

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Christine,
      ja, die Stoffsuche war schon eine Herausforderung. Die Hose soll ja schließlich auch nicht zu dünn sein.
      Danke und liebe Grüße
      Julia

  10. Wow, mal wieder ein absolutes Hinguckeroutfit; sehr cool.
    Ich glaube gern, dass die Stoffsuche aus den von dir genannten Gründen nicht einfach war und die kleinen Zugfalten im Oberteil fallen ja letztlich nur auf einem statischen Bild auf und da das Oberteil dich nicht beengt, ist doch alles gut.
    Sehr raffiniert auch die Rückansicht und deine tolle Verarbeitung.
    LG von Susanne

    • piek&fein piek&fein

      Liebe Susanne,
      herzlichen Dank! Irgendwelche Macken haben meine Sachen eigentlich immer, aber da sollte man wohl nicht zu selbstkritisch sein. Ich habe den Anzug heute den ganzen Tag angehabt und fühlte mich ganz wohl darin. Mit den genannten Änderungen kann ich den Schnitt sehr empfehlen.
      LG Julia

  11. Total cool… ich habe das Heft auch und finde es richtig spannend jetzt mal beides genäht und getragen zu sehen ! es ist dir sehr gut gelungen finde ich und steht dir ausgezeichnet… lg Sarah

    • piek&fein piek&fein

      Liebe Sarah, dann nichts wie ran, oder? 🙂
      Herzliche Grüße
      Julia

  12. Dir ist mit dem Ensemble wieder ein toller Wurf gelungen. Die Details machen beide Teile zu etwas ganz Besonderem: richtig gut für Stadtbummel. LG Carola

    • piek&fein piek&fein

      Liebe Carola,
      besten Dank! Mit den Taschendetails habe ich mir dieses Mal auch echt Mühe gegeben.
      LG Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wenn du dieses Website nutzt, erklärst du dih mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen