Zum Inhalt springen

Nähbloggertreffen: Hamburg, wir kommen!

* Beitrag enthält Werbung durch Markennennung

Am Wochenende startet das Nähblogger-Treffen in Hamburg und ich freue mich schon riesig darauf! Frau Küstensocke und Die fesche Lola haben zu diesem Event eingeladen und es wird ein tolles Programm geben: Fotoworkshop, Stoffe shoppen, Besuch bei einer Hutmacherin, Führung durch das Schanzenviertel und, und, und …

Logo Bloggertreffen Hamburg

Hoffnung auf Schmuddelwetter

Und wie das bei uns Nähnerds so ist, haben wir natürlich nichts zum Anziehen!  Frau Küstensocke hat daher passenderweise einen November-Wetter-Sew-Alomg  gestartet. Ehrlich gesagt hoffe ich inzwischen, dass das Hamburger Wetter hält, was es verspricht! Bei 14 Grad wird es für mein erstes Nähprojekt, einen langen Wintermantel aus dickem Wollstoff, nämlich definitiv zu warm sein.

Stoff mit Tücken

Der Burdastyle-Mantel ist fertig, nachdem ich das Futter endlich eingenäht habe. Bei den Anproben hatte ich immer das Gefühl, als wandelnde Wolldecke herumzulaufen – so dick ist der Stoff! Beim Nähen hat sich diese Materialeigenschaft als große Erschwernis erwiesen. Mein Schalkragenmantel von Burda ist eigentlich keine große Herausforderung …, das hatte ich jedenfalls gedacht. Und dann habe ich beim Nähen sehr oft geflucht, weil der Stoff kaum unter den Nähfuß passte oder weil ich am Ende einen Stuhl neben den Nähtisch stellen musste, damit die schweren Stoffmassen nicht auf den Boden fallen.

Futter wird in den blauen Burdastyle-Mantel eingenäht

Besonders aufwändig war das Aufnähen der beiden Taschen. Ich habe drei Anläufe gebraucht, bis die Taschen fertig waren, weil die Nadel einfach nicht durch den Stoff ging und das Ergebnis nicht sehr zufriedenstellend war. Zum Glück musste ich keine großen Änderungen vornehmen, lediglich in den Seiten habe ich etwas Weite rausgenommen.

Jeanshose mit Schlag

Meine Jeanshose ist ebenfalls fertig, darüber hatte ich ja schon letzte Woche berichtet. Die Hose haben ordentlich Schlag, wie Ihr hier sehen könnt. Oben ist sie aber schmal geschnitten.

 

Jeanshose mit bunten Knöpfen

Wickelshirt

Gestern habe ich im Nähkurs aus einem fließenden Jersey noch ein passendes Oberteil genäht, das Wickelshirt aus der Burdastyle (9/2018). Da ich das Shirt kürzlich schon einmal genäht habe, konnte ich es auch an einem Abend fertig stellen. Den Stoff hat mir Christian Kemper (Tuchhandlung Kemper, Münster) netterweise geschenkt. Merci!

rotes Wickelshirt aus der Burdastyle

Ihr seht, hier wird bis zur letzten Minute gearbeitet!

Liebe Grüße und bis nächste Woche zum großen November-Wetter-Sew-Along Finale!

Eure Julia

Logo Sew Along

 

 

 

15 Kommentare

  1. Ich durfte ja alle drei Teile in Hamburg bewundern. Der Mantel war ja der absolute Oberknaller und die Hose muss ich unbedingt nachnähen. Da weiss ich endlich, warum ich soviel Jeansstoff ich hier liegen habe 😂. Beste Grüße aus Randberlin und ich bin froh, dass das Wetter nicht so wie heute in HH war, das hätte keinen Spaß gemacht!
    Anke

  2. Die Hose ist einfach der Knaller, die finde ich immer noch toll. Das Wickelshirt mag ich aber auch sehr, ich stelle mir die fließende Vorderseite angezogen absolut elegant vor. Und auf den Mantel bin ich seeehr gespannt!
    Viele Grüße, Meike

  3. Nimm den Mantel unbedingt mit, denn heute früh war es mit nur 2°C sehr ungemütlich.
    Das Wickelshirt fixt mich total an, rot ist eine meiner Lieblingsfarben.
    Bis morgen!
    Lg
    Sandra

  4. Ina Ina

    Ich freue mich darauf am Wochenende Deinen Mantel zu sehen. Ich kämpfe noch mit meiner “Wolldecken-Jacke” und kann Deinen Quälerei mit den Stoffmassen gerade sehr gut nachvollziehen. Hoffe, bis morgen fertig zu werden. Dein Wickeloberteil schaut sehr gut aus, die Farbe ist super und der Stoff fällt 1A.
    Bis zum Wochenende!
    Liebe Grüße von Ina

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Ina,
      dann wünsche ich viel Erfolg bei Deiner Jacke!
      Bis bald, Julia

  5. Aber jetzt bist du fertig und hast die Stoffmassen bezwungen, : ).
    Ich bin gespannt auf Bilder an der Frau.
    LG von Susanne

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Susanne,
      da erwähnst Du was! Bilder habe ich natürlich auch noch keine!!
      LG Julia

  6. Hier kommt die Wettervorhersage für Samstag/Sonntag: sonnig bei nur 7 Grad, nachts bis -1/4 Grad. Etwas Warmes, vor allem für jene die am Sonntag morgen mit zum Fischmarkt kommen ist also wirklich wichtig!
    So ein Mantelprojekt ist echt schwierig im Handling, ich habe da auch immer meine Mühe und bin dann frustriert angesichts der Schwerarbeit!
    Am Ende lohnt es sich immer, so ein Mantel und dann noch in blau ist einfach wunderbar! Tolles Shirt, die Farbe knallt so schön. LG Kuestensocke (voll im Stress mit den letzten Vorbereitungen)

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Frau Küstensocke,
      vorab schon mal ganz herzlichen Dank für die Orga!!
      Liebe Grüße und bis Freitag, Julia

  7. Ja, nach so aufwendigen Projekten wie einem Mantel braucht es ein schnelles Projekt. Mir hat schon Deine erste Version des Wickelshirts gefallen. Ich freue mich auf die Tragebilder Deiner drei Neuzugänge. Jetzt bleibt mir nur Dir einen Kälteeinbruch zu wünschen. LG Manuela

    • piek&fein piek&fein

      Liebe Manuela,
      da wünscht man sich das Wetter passend zur Garderobe, schon verrückt. Aber wenn das so ist, wie Frau Küstensocke schreibt (kalt und sonnig), dann bin ich wirklich zufrieden.
      LG Julia

  8. Tolle Farbe, der Mantel!! Ich werde meinen wohl auch in der Tasche zum Fotoshooting am Sonntag tragen – es ist hier wirklich noch viel zu warm für sowas. Aber der Winter kommt bestimmt. Bis Samstag!

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Frau Buttonbox,
      dann bis Samstag. Ich freue mich, Dich in Hamburg zu treffen!!
      LG Julia

  9. Was für tolle Sachen. Das mit den Stoffmassen kommt mir sehr bekannt vor. Ich freue mich auf die Bilder von der angezogenen Hose. So peu a peu bedaure ich, nicht nach Hamburg zu fahren. LG Anja

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Anja,
      vielen Dank und vielleicht bis bald zum Finale!
      Liebe Grüße
      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wenn du dieses Website nutzt, erklärst du dih mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen