Zum Inhalt springen

Silvesteroutfit 2019

| Beitrag enthält Werbung |

Das Nähjahr geht zu Ende und zum heutigen Silvestertag zeige ich Euch mein Outfit of the Day!

Für diesen besonderen Tag des Jahres habe ich natürlich auch etwas Besonderes genäht: einen schwarzen Pulli mit blau leuchtenden LED-Lampen und einen schicken Tüllrrock mit Glitzerbündchen. Ein wenig Bling-Bling und Glamour darf an Silvester ja ruhig sein. 🙂

schwarzer Pulli mit vier blauen LED-Lampen
Tüllrock aus blauem Feintüll und scharzer Tüllspitze

Last Minute Tüllrock

Nach dem Debakel mit dem Weihnachtskleid-Schnittmuster wollte ich auf jeden Fall ein unkompliziertes Silvesteroutfit nähen. Für so einen Tüllrock mit Gummiband braucht man gar keinen Schnitt. Ich habe zwei Lagen Tüll übereinander verarbeitet, darunter befindet sich ein farblich passender Unterrock aus Jersey.

Silvesteroutfit 2019

Mein Rock hat eine Länge von 90 cm. Man benötigt für diesen Tüllrock die vierfache Rocklänge an Stoff, also 3,60 Meter.

Ich habe mit zwei unterschiedlichen Stoffen gearbeitet und jeweils 1,80 Meter von der französischen Tüllspitze “No Quarter” und vom Feintüll “Tilda” (Farbe: China Blue) vernäht. Den Feintüll gibt es übrigens noch in 21 weiteren Farben. Beide Stoffe wurden mir kostenlos von “The Tulle Factory” zur Verfügung gestellt.

The Tulle Factory ist ein Onlinegeschäft, das sich komplett auf Tüll spezialisiert hat und nicht nur Theater- und Opernhäuser in ganz Deutschland, sondern auch Designer wie Vivienne Westwood beliefert! Es lohnt sich auf jeden Fall, auf der Website zu stöbern, wenn Ihr ein Tüllprojekt plant. Hier gibt es wirklich alles, was man sich vorstellen kann: Tüllspitze, Glitzertüll, Seidentüll, Baumwolltüll, beflockter Tüll, elastischer Tüll, Tüll mit Punkten, mit Streifen … – wirklich eine einzigartige Auswahl!

Detailansicht: Tüllspitze No Quarter und blauer Feintüll

Tüll zuschneiden

Wie verarbeitet man so feine Stöffchen? Tüll zuschneiden kann man mit entweder mit der Schere oder mit dem Rollschneider. Beim Rollschneider werden die Kanten allerdings sauberer, wie ich finde.

Ich habe insgesamt vier Reckecke in den Maßen 90 cm x 130 cm zugeschnitten. Ein Rechteck entspricht einem Vorder- bzw. Rückenteil mit 90 cm Rocklänge und 130 cm -breite. Der Unterrock fällt etwas kleiner aus (60 x 80 cm) und kann am Bündchen ein paar Zentimeter tailliert werden.

Richtige Fadenspannung einstellen

Beim Nähen von Tüll ist es wichtig, die Fadenspannung der Nähmaschine ganz niedrig einzustellen. Ich habe auf meiner PFAFF mit Stichlänge 4 und Fadenspannung 1 genäht. Ist die Fadenspannung zu stramm, kräuselt sich der Stoff. Versäubert habe ich die Seitennähte nicht, weil hier nichts ausfranst.

Pulli und Tüllrock

Rockteile zusammennähen

Ich habe aus meinen Tüllzuschnitten zwei Rockschäuche genäht und sie mit einem großen Stich am Bündchen zusammengenäht und eingekräuselt. Stecknadeln fallen aus den dünnen Stöffchen leicht heraus, hier sind Wonder Clips die bessere Wahl. Zum Schluss wird der Unterrock (auf Spannung) mit den Tüllröcken zusammengenäht. Für einen sauberen Abschluss habe ich die drei Stofflagen aus Tüll und Jersey unter der Overlock versäubert und (wiederum auf Spannung) am Gummiband mit einem Zickzack-Stich festgenäht. Fertig!

Tüllrock unter der Overlockmaschine versäubern

Mein Gummiband saß im ersten Anlauf zu locker. Bevor Du es zusammensteppst, solltest Du testen, ob es wirklich stramm in der Taille sitzt.

Tüllrock mit elastischem Jersey-Unterrock

Pulli mit LEDs

Meinen Pulli habe ich nach einem simplen Burdastyle Schnitt genäht (Modell 118, 2/2019). Den Saum habe ich stark gekürzt, ansonsten passte alles. Der Clou an diesem sonst schlichten Pulli ist natürlich das aufgenähte Perlenband mit vier integrierten LED-Lampen. Die LEDs kann ich nach Lust und Laune ein- und ausschalten.

Bling-Bling an Silvester: LED-Lampen im Pulli eingenäht

Falls jemand von Euch Lust auf ein solches Wearables Projekt hat – ich habe ein kleines Tutorial dazu geschrieben.

Beide Projekte sind vielleicht nicht unbedingt was “für jeden Tag”. Aber sie haben sehr viel Spaß gemacht und darum geht’s ja hier in erster Linie.

Zum Schluss möchte ich mich bei Euch bedanken!! Dafür, dass Ihr hier das ganze Jahr über vorbeigeschaut, kommentiert und mir geschrieben habt. Kommt gut ins Neue Jahr!!

Alles Liebe

Julia

7 Kommentare

  1. […] Das war eines der Projekte, die mir am meisten Spaß gemacht haben. Der Pulli ist Teil meines Silvester-Outfits, das ich gestern auf dem Blog vorgestellt […]

  2. Sehr, sehr toll dein Outfit, ich finde deine Projekte immer so ungemein spannend und inspirierend. LG Anja

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Anja,
      das freut mich ja! Guten Rutsch und viel Glück im Neuen Jahr!
      LG Julia

      • Vielen Dank, hier dauert es noch ein bisschen, bin da, wo du im Sommer warst. LG Anja

        • piek&fein piek&fein

          Hallo Anja,
          dann wünsche ich einen schönen Urlaub! Das Wetter dürfte ja angenehmer sein als hier.
          LG Julia

  3. Hab´s ja schon auf Instagram geschrieben, ganz toll das Outfit! Ich hab´mir auch mal einen Tüllrock mit Tüll von Tüllfactory genäht, der ist auch schön, aber ich hätte ihn gerne “tülliger”, mein Tüll fällt etwas schwerer. Vielleicht brauche ich noch einen……und was mit LED´s muss ich auch mal probieren.
    Guten Rutsch und herzliche Grüße
    Sabine

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Sabine,
      ich habe hier einen ganzen Satz an Tüll-Stoffmustern liegen. Man kann solche Mustersätze bei der TulleFactory bestellen und ich finde das auch sehr sinnvoll. Zum einen, um die Stoffqualität abzuchecken. Zum anderen geben die Muster auch viel Inspiration für weitere Nähprojekte. Mit dem Fall des Rockes bin ich sehr zufrieden. Noch tülliger wollte ich es gar nicht haben. Mir gefallen auch noch schlichtere Varianten. Das werde ich demnächst mal ausprobieren …
      Guten Rutsch und ein tolles, neues Jahr! LG Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wenn du dieses Website nutzt, erklärst du dih mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen