Zum Inhalt springen

Schickes Knotenshirt

Aus dem aktuellen Burda-Heft (Oktober 2016) habe ich dieses tolle Knotenshirt ausprobiert und möchte Euch von meinen Erfahrungen berichten.

Knotenshirt - das Ergebnis!
Knotenshirt – das Ergebnis!

Mit Blick auf den Herbst habe ich mich für einen dünnen Strickstoff mit Wollanteil entschieden. Dabei war ich mir nicht ganz sicher, ob der Strick zum Verknoten nicht zu dick ist. Nachdem das Teil nun fertig ist kann ich sagen: Für einen Knoten eignet sich ein dünner Jersey sicher besser. Aber den Strickstoff kannst Du locker verschlingen, was ebenfalls gut aussieht. Ich habe das seitliche Bindeband fünf Zentimeter weiter an das Vorderteil angenäht als vorgesehen. Dadurch wird der Knoten dann nicht so wulstig.

Beim Halsausschnitt kommt es auf die richtige Länge des Einfassstreifens an. Faustregel: gemessene Weite des Ausschnitts mit Faktor 0,8 multiplizieren. Für die Verarbeitung des Halsbündchens empfehle ich das Tutorial von Anna (“einfach nähen”), das Ihr Euch auf Youtube anschauen könnt.  Damit kann eigentlich nichts schiefgehen …

Shirt mit Maßband am Halsauschnitt
Halsausschnitt messen

Wie gut ist der Schnitt?

Der Schnitt ist einfach zu nähen und hat das gewisse Etwas – dafür gibt’s schon mal drei Sternchen von mir! Die Passform ist ebenfalls prima!

Die Nähanleitung kapiere ich leider (mal wieder) nicht – die Nähschritte habe ich mir sebst zusammengereimt.

Bindeband mit Stecknadeln
Bindeband zusammengesteckt

Ein Minus gibt es für die Angabe des Stoffverbrauchs: 1,85 Meter bei 140cm Breite, das ist sehr reichlich bemessen. Bei mir waren locker 30 Zentimeter über. Das ist bares Geld, was man sich sparen kann.

Mein Tipp: Nehmt das Schnittmuster beim Kauf mit, um nicht nachher auf Stoffresten sitzen zu bleiben.

Ansonsten aber ein klasse Schnitt, den ich bestimmt noch mal vernähen werden.

Liebe Grüße und schönen Gruß an alle anderen Teilnehmerinnen beim MeMadeMittwoch!

Eure Julia

mmm_logo_web

13 Kommentare

  1. sieht toll aus! Ich habe mir gestern auch noch schnell das Heft besorgt. Nach deiner Vorstellung hier, werde ich das in meinen Nähplan aufnehmen! lg

  2. Dein Knotenshirt ist richtig schick geworden!
    Ich freu mich sehr, dass ich den Schnitt nun auch in der dafür angedachten Stoffart sehen kann, ich habe mich nämlich mit Webware begnügt.
    Hast Du den Halsausschnitt verkleinert? Bei mir ist der nämlich trotz Verkleinerung riesig…und auch sonst ist es ziemlich weit.
    Liebe Grüße!

    • WPp&fAJ WPp&fAJ

      Den Ausschnitt als solchen habe ich nicht verkleinert. Allerdings war mein Streifen für den Halsauschnitt deutlich kürzer als die im Heft angegebenen 72 Zentimeter. Ich habe, wie gesagt, die gemessene Ausschnittlänge mit 0,8 multipliziert. Dadurch hat sich der Ausschnitt wohl etwas zusammengezogen. Übrigens habe ich nicht (wie angegeben) im schrägen Fadenlauf zugeschnitten sondern ganz normal. Ich bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden.

  3. Sybille Sybille

    Habe ich auch genäht, und direkt auch das Kleid zugeschnitten.
    Toller Schnitt!
    LG Sybille

    • WPp&fAJ WPp&fAJ

      Das Kleid habe ich auch auf dem Zettel 🙂

  4. Der Schnitt ist mir auch gleich aufgefallen, als ich die Zeitschrift durchgeblättert habe. Umso mehr freue ich mich, dass du hier ein wenig aus dem Nähkästchen plauderst. Deine Version gefällt mir jedenfalls sehr.
    Herzlichst Ulla

    • WPp&fAJ WPp&fAJ

      Hallo Ulla,
      danke für Deinen netten Kommentar.Ich bin gespannt auf Deine Version -vielleicht sehen wir sie ja beim MMM?
      LG Julia

  5. Schöner Stoff und eine interessante Optik. Wie macht sich der Pulli im Alltag? Mit Jacke drüber und beim gehen? verheddern sich die Zipfel mit den Beinen oder geht es, hat man den Drang, den Knoten ständig zu richten? Das sind immer so Punkte die gleich bei mir aufleuchten, wenn ich so einen Schnitt sehe. LG Kuestensocke

    • WPp&fAJ WPp&fAJ

      Ich habe den Pulli erst gestern Abend fertiggestellt und muss ihn im Alltag mit Jacke noch testen. Was ich schon sagen kann: In den Beinen verheddert er sich nicht. Ab und zu geht der Blick allerdings nach unten, um den Knoten zu kontrollieren. Insofern empfehle ich doch eher einen dünneren Stoff. Dann kannst Du einen festen Knoten machen, der nicht aufgeht. Hier habe ich gute Erfahrungen gemacht mit einem Knotentop, das ich im Sommer auf dem Blog vorgestellt hatte.

  6. Du bist zum ersten Mal dabei? HERZLICH Willkommen! Wir freuen uns immer sehr, wenn neuere Teilnehmerinnen den Weg zu uns finden, da es viel neue Inspiration bedeutet!! Ganz liebe Grüße und hoffentlich bist du demnächst noch viel häufiger dabei. Nina

    • WPp&fAJ WPp&fAJ

      Hallo Nina,
      Anke und ich sind heute sogar schon zum 3.Mal dabei. Letzte und vorletzt Woche haben wir auch was präsentiert und freuen uns über die positive Resonanz!
      LG Julia

  7. Sehr schönes Shirt. Setzt du bitte noch einen Link zum MMM? DANKE! LG, Nina

    • WPp&fAJ WPp&fAJ

      Hallo Nina, ist bereits erledigt 🙂 LG Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wenn du dieses Website nutzt, erklärst du dih mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen