Zum Inhalt springen

Mit Kanga dem Herbst trotzen

Temperaturstürze und Herbstwinde können einem nichts anhaben, wenn man sich ein paar hübsche Kanga Raglan Sweater genäht hat.Diesen Schnitt möchte ich Euch heute beim MeMadeMittwoch präsentieren.

Ich habe ihn bei farbenmix als Download-Schnitt gekauft und konnte auch als Nähanfängerin sofort mit der Herstellung loslegen. Das Ergebnis liebe ich, sind doch bisher zwei „Wohnpullis“ enstanden, in denen ich warm und gemütlich den Tag verbringen kann. Stoff in petrol ist bereits gekauft und wird demnächst zum dritten Modell verarbeitet. Die Kapuze hat eine tolle Form – sie hat eine ideale Größe, schützt den Hals vor Kälte und man kann sie auch als Unterlage für den Kopfstand verwenden, wenn man mal die Perspektive wechseln will! Besser geht’s für mich bei einem Kleidungsstück gar nicht.

 

Der Pulli in Gesamtansicht.
Der Pulli in Gesamtansicht.

 

Detail von Ärmel und Seitentasche.
Detail von Ärmel und Seitentasche.

 

Und das gute Stück noch einmal in grün.
Und das gute Stück noch einmal in grün.

 

Bis bald! Anke & Julia

mmm_logo_web

2 Kommentare

  1. Oh schön! Der steht auch noch auf meiner To-Do-Sew-Liste!

    Gruß Marion

  2. Schön, mit Kanga noch auch mal geliebäugelt, aber ich habe noch andere hoodie Schnittmuster, lg Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wenn du dieses Website nutzt, erklärst du dih mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen