Zum Inhalt springen

Endspurt beim japanischen Nähprojekt

Der Blusen Sew Along 2017 geht in den Endspurt! Vielen Dank an dieser Stelle für Eure netten Kommentare zu meinem Probeteil!

Die Inspiration zu der Bluse kommt aus Japan – ich habe sie in dem wundervollen Buch Pattern Magic (Band 1) gefunden.

Bildercollage zum Blusen Sew Along 2017

Zwischenstand

Heute fragt Elke auf ihrem Ellepuls-Blog nach dem Zischenstand und den Learnings aus unseren Nähprojekten. Wie Ihr seht: Bis auf die Ärmel und die Seitennähte ist alles fertig! Für das Finale bin ich daher ganz optimistisch, dass alles fertig wird.

Bluse mit Schleife auf einer Büste

Anprobe der Bluse auf einer BüsteLearnings

Obwohl ich schon zahlreiche Blusen genäht habe, gab es in diesem Nähprojekt mich jede Menge Lernstoff.

Schnittmuster erstellen:

Bisher habe ich mich immer an fertigen Schnittmustern orientiert, die ich aus irgendwelchen Büchern oder Heften kopiert habe. Das war hier nicht mögich, weil “Pattern Magic” nur die Schnittkonstruktion vorstellt. Die erste Herausforderung bestand darin, das Schnittmuster auf Basis eines Oberteil-Grundschnittes zu erstellen.

Grundschnitt und fertiges Schnitteil

Änderungen vornehmen:

Die Bluse habe ich um 24 cm verlängert, um eine normale Blusenlänge zu bekommen. Aus dem Grund werde ich in die Seitennaht einen Reißverschluß einnnähen.

Schnittmusterteile auf dem Stoff

Schnitt umsetzen:

Eine weitere Herausforderung lag darin, die Schnittkonstruktion beim Nähen umzusetzen. Eine Nähanleitung bietet das Buch nicht, so dass man sich selbst zusammenreimen muss, wie die Teile vernäht werden sollen. Wie Ihr seht, hat das soweit geklappt.

richtige Stoffauswahl:

Die richtige Stoffauswahl ist – wie bei allen Nähprojekten – auch hier besonders wichtig. Die riesige Schleife soll ja nicht schlapp herunter hängen. Daher muss der Stoff schon etwas Stand haben, damit die Schleife ordentlich steht und sich beim Tragen nicht löst.

Außerdem ist es vorteilhaft einen Stoff zu wählen, bei dem die linke und die rechte Stoffseite identlisch sind. Bei meinem Probeteil war die rechte Stoffseite bedruckt, so dass die Innenseite der Schleife in Weiß hervorlugte. Ich rate außerdem zu einem unifarbenen Stoff, weil die Schleife so noch besser zur Geltung kommt.

Am Donnerstag, zum Blusen SewAlong-Finale, zeige ich Euch einige Tragebilder.

Herzliche Grüße

Julia

 

5 Kommentare

  1. Ein tolles Ausschnittsdetail in Kombination mit diesem schönen blauen Stoff!

  2. Miriam "Mecki macht" Miriam "Mecki macht"

    Total spannende Bluse- ich freue mich auf dein finales Foto – lG Miriam “Mecki macht”

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Miriam,
      Danke für diese nette Rückmeldung!
      LG Julia

  3. Liebe Julia,
    ich bin beeindruckt, das sieht wirklich klasse aus! Sehr aufwändig und wie du schon festgestellt hast, viel Potenzial, um Neues zu lernen!
    Bin auf das Endergebnis und die Bluse in voller Pracht sehr gespannt 😉
    Liebe Grüße
    Stephie

    • piek&fein piek&fein

      Liebe Stephie,
      herzlichen Dank für Deinen freundlichen Kommentar!
      LG Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wenn du dieses Website nutzt, erklärst du dih mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen