Skip to content

Blusenshirt Kim_B

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch auf dem piek & fein Blog ein brandneues Schnittmuster: das Blusenshirt Kim_B.

piek-und-fein_Blusenshirt Kim_B Vorderansicht

Ein Schnitt – viele Möglichkeiten

Ich durfte in der Nähgruppe von Ingrid (B_Patterns) probenähen und bin sehr zufrieden mit meinem Nähergebnis. Denn dieses Blusenshirt gehört zu den Schnittmustern, die leicht umzusetzen sind, perfekt passen und auch noch Pfiff haben. Was will man mehr?! Ach ja, KIM_B bietet auch noch verschiedene Varianten:

  • als kurze oder längere Bluse,
  • mit einfach gelegter Falte oder Quetschfalte
  • ganz ohne Falte  (mit oder ohne Schulterpassen)
  • mit 3/4-Arm oder mit langem Arm
  • mit einfachem Saum oder mit Gummizug-Saum

Das Schnittmuster gibt es in den Größen 32 bis 48.

Ich habe mich für das Basicmodell (in Größe 36) entschieden, also kurze Bluse mit einfach gelegter Falte.

piek-und-fein_Blusenshirt Kim_B mit einfach gelegter Falte

Verarbeitung

Zum Schnitt gehören Vorder- und Rückenteil, Ärmel sowie Belege für den Halsausschnitt. Da die Bluse ohne Knopfleiste, Schlitz oder Reißverschluss auskommt, ist sie ruckzuck genäht und für Nähanfänger super geeignet. Der Ärmelsaum wird einfach umgelegt und ohne Bündchen versäubert.

Der Schnitt ist in erster Linie für Webware konzipiert, wobei der Blusenstoff weich fallen sollte. Grudsätzlich kann auch Jersey verarbeitet werden. Allerdings fällt das Blusenshirt dann insbesondere bei dünnen Jerseystoffen etwas weiter aus. Ich habe mich für ein schwarzes Waschleder entschieden, das ganz schön zu meiner rot-schwarzen Pepitahose passt.

piek-und-fein_Blusenshirt Kim_B mit Pepitahose

Passform

Die Passform ist durch die Falte im Vorderteil ganz leger. In den größeren Größen gibt es noch seitliche Abnäher im Vorderteil. Ich habe lediglich die Ärmel etwas verlängert und musste ansonsten keine Änderungen vornehmen.

piek-und-fein_Blusenshirt Kim_B

Mein Fazit: Ein vielseitiges Schnittmuster, das ich bestimmt noch häufiger nähen werde.

Liebe Grüße

Eure Julia

 

Verlinkungen: Münsterblogs, Rund ums Weib

 

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.