Zum Inhalt springen

Noch ein Sommerkleid …(Burdastyle 4/2019)

Ich liebe sportliche Hemdblusenkleider und zeige Euch heute meine Variante des Burdastyle-Schnittmusters Nr. 119 aus dem April-Heft 2019. Nebenbei bemerkt: Dies ist bislang mein Lieblingsheft aus diesem Jahr! Die Jacke in Boule-Form (Nr. 103) habe ich Euch bereits gezeigt, auch einige andere Modelle aus diesem Heft gefallen mir sehr gut.

Meine Stoffauswahl für dieses sehr lang geschnittene Kleid fiel auf einen dunkelblauen Leinenstoff, den ich kürzlich auf dem holländischen Stoffmarkt in Münster ergattert habe. Ganz sicher war ich mir bei der Stoffwahl nicht, weil in der Nähanleitung “weichfließende Kleiderstoffe” (wie zum Beispiel Krepp) empfohlen werden.  Meine Sorge bestand darin, dass der Stoff zu hart fallen und der Saum abstehen könnte. Um den Fall etwas weicher zu machen habe ich daher die Rockteile nicht im geraden, sondern im schrägen Fadenlauf zugeschnitten. Außerdem habe ich in den Seitennähten des Rockteils nach unten hin etwas Weite (je 3 cm) rausgenommen, damit der Stoff nicht zu sehr absteht. Mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden.

Insgesamt ist der Schnitt sehr schlicht und das Kleid dadurch schnell genäht – vorausgesetzt, Ihr habe eine Knopflochautomatik. Die Knopfleiste hat neun Knopflöcher. Zwei weitere Knöpfe werden am Schulterriegel-Endstück (ohne Knopfloch) angenäht. Am schmalen Stehkragen habe ich auf ein Knopfloch verzichtet, weil mir die Optik nicht besonders gefiel.

Bei den Klappentaschen habe ich es mir einfach gemacht. Ich habe sie als Fake-Taschen aus einem Stück genäht und einfach die Klappe umgeklappt.

Die Schulterriegel und der Gürtel bestehen aus Ripsband.

Die Passform des Kleids ist sehr leger und bequem. Ich habe an der Weite nichts geändert, weil Leinen ja ruhig etwas Weite vertragen kann.

Das Kleid habe ich mit in meinen Urlaubskoffer gepackt und heute getragen. Nach dem Urlaub werde ich mir mal Gedanken über die Herbstgarderobe machen. Näht Ihr noch Teile für den Sommer?

Herzliche Grüße aus Kalifornien!

Eure Julia

Verlinkt bei: MeMadeMittwoch, Münsterblogs

16 Kommentare

  1. Conny Conny

    Das Kleid sieht toll aus und steht dir ausgezeichnet! Danke auch für die wertvollen Änderungshinweise.
    Es macht immer Freude, deine Seite anzusehen, weil sie sehr clean und reduziert gestaltet ist.
    LG von
    Conny

  2. 2 wunderschöne Kleider sind das geworden. Die Idee mit dem Ripsband als Gürtel gefällt mir sehr gut.

    LG, Heike

  3. Ein sehr schönes Kleid! Die Schue passen auch super dazu 😉 Eigentlich möchte ich mir auch noch ein langes Sommerkleid nähen, aber so wie die Wettervorhersage aussieht, ist der Sommer wohl leider mehr oder weniger vorbei…

  4. Ute Verweyen Ute Verweyen

    ..ein tolles Kleid und in dieser Farbe mit dem Gürtel kein bisschen langweilig. Ich habe ein Maxikleid in schwarz ohne alles…und werde das jetzt auch etwas aufpeppen.
    Grüsse aus Lübeck nach Münster,das ich sehr liebe und zum Glück oft besuchen kann,da eine Tochter dort ..noch…wohnt.
    Ute

  5. Du hasst sicher inzwischen auch einen ganzen Schrank voll Lieblingskleider…. dieses hier gehört bestimmt ganz oben auf die Liste. Die Farbe ist ein Traum, der Schnitt so schlicht und raffiniert, ich bin ganz hingerissen! Das Ripsband ist das i-Tüpfelchen – macht alles so modern. LG Kuestensocke

  6. Das Kleid ist auch wieder so toll, extravagant und schlicht zugleich und passt total gut zu dir. In dem Haft, was übrigens auch mein lieblingsheft 2019 ist habe ich es glatt wieder übersehen. Ich finde es so spannend, die Schnitte anders umgesetzt oder fotografiert zu sehen! Ganz toll! LG Sarah

  7. Ina Ina

    Tolles Kleid, Superlänge, feiner Stoff! Und die Faketaschen merke ich mir – sehr schlau, da frau in Brusttaschen eh nix reintut. Gut auch der Zuschnitt im schrägen Fadenlauf. Und die Aprilburda habe ich mir wegen diverser schöner Schnittmuster extra nachträglich noch schicken lassen.
    Schönen Urlaub Dir und liebe Grüße von Ina

  8. Ganz toll, so richtig edel mit dem Leinen. Gürtel und Schulterriegel sind das I-Tüpfelchen.
    LG Iris

  9. Dein Kleid ist super schick und edel. Aufgrund seiner Schlichtheit ist das Kleid universell einsetzbar.
    Die Akzente mit dem Ripsband finde ich sehr gelungen.

    LG
    Sandra

  10. Coole Idee mit den Faketaschen. Bei Frauen kommt da ja eh nie was rein 🙂 Gefällt mir gut, dein Kleid.
    Viele Grüße,
    Melanie

  11. Sehr, sehr schön. Das Kleid steht dir ausgezeichnet. Besonders gut gefällt mir die Kombi von Schulterriegel und Gürtel aus dem gleichen Material.
    LG
    Siebensachen

  12. Bele Bele

    Toll! Und das nicht nur, weil es in Farbe, Form und Schlichtheit ganz meins wäre…

  13. Miriam Miriam

    Liebe Julia, das Kleid steht dir sehr gut. Mir gefällt vor allem der Einsatz des Ripsbandes sehr.
    Viel Erfolg und Spaß beim Stoffeinkauf. Ich bin gespannt, was du diesmal mitbringst.
    Liebe Grüße, Miriam

  14. Martina Martina

    Mir gefällt das Kleid sehr gut. Die Idee, das Leinen im schrägen Fadenlauf zuzuschneiden, finde ich ausgesprochen clever. Wäre ich nie drauf gekommen. Ich denke, der Fall wird dadurch viel weicher. Auch die Ripselemente gefallen mir gut. Ich wünsche dir weiterhin eine gute Reise.
    Über Herbstgarderobe mache ich mir noch keine Gedanken.
    LG Martina

  15. Superschön!
    Diesen Schnitt habe ich mir auch vorgemerkt, allerdings ist fraglich, ob er diesen Sommer noch entsteht, da ich noch andere Pläne umsetzen möchte.
    LG von Susanne

  16. Tily Tily

    Mir gefällt deine Version besser als das Burdaoriginal. Danke fürs Zeigen und den Tipp, schräg zu schneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wenn du dieses Website nutzt, erklärst du dih mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen