Zum Inhalt springen

Spitze nähen mit Wonder Tape

Hat jemand von Euch schon einmal “Luft auf Luft” … genäht? Vermutlich eher selten … Die Verarbeitung der Spitze an meinem Weihnachtskleid hat mir einiges an Kopfzerbrechen bereitet.

Zur Erinnerung: Ich habe mich für das RIANI-Kleid aus dem Dezember-Heft der Burdastyle entschieden, bei dem eine schöne – aber schwer zu verarbeitende – Spitze die Hauptrolle spielt.

Bildnachweis: Burdastyle Ausgabe 12/2020

Spitze nach Augenmaß zuschneiden

Schon das Zuschneiden war tricky. Die Spitze hat keinen Fadenlauf aber ein Muster, an dem ich mich orientieren musste. Mit Stecknadeln konnte ich nicht arbeiten und habe nach Augenmaß zugeschnitten.

Markierungen an den zugeschnittenen Teilen waren auf dieser “luftigen” Spitze ebenfalls kaum möglich. Kreidestriche, Knipse, Heftfäden – Fehlanzeige.

Um ein Ausfransen der losen Fäden zu verhindern, habe ich Wonder Tape rund um den Ärmelzuschnitt geklebt und mir dann auf dem Klebepapier Passzeichen mit Filzstift markiert. Mit dem beidseitig klebenden Wonder Tape arbeite ich ausgesprochen selten, aber bei diesem Nähprojekt hat es mir sehr dabei geholfen, Spitze auf Spitze zu nähen.

Wonder Tape wird um den Zuschnitt geklebt

Spitze auf Spitze nähen

In meinem letzten Zwischenstand beim #WKSA2020 hatte ich schon darüber berichtet, wie ich bei der Passenverarbeitung Spitze auf Stoff genäht habe. Meine Lösung: zwischen dem Stoff und einem schmalen Satinband liegend konnte ich die Spitze mit einem kleinen Maschinenstich fixieren und habe abschließend mit der Overlock versäubert.

Bei der Ärmelverarbeitung hat das nicht funktioniert. Beim Probelauf mit zwei Lagen Spitze und Satinband habe ich kein schönes Ergebnis bekommen.

Die Lösung war hier ein Schrägband aus Satin, mit dem ich die Kanten eingefasst habe. Dabei war das Wonder Tape wieder sehr nützlich, weil ich die Spitze damit in das Schrägband einkleben konnte und sich einzelne Fäden nicht aus dem Staub gemacht haben. Das Schrägband hatte ich übrigens der Länge nach halbiert, da mir vier Lagen zu steif waren.

Die Ärmelschlitze habe ich zunächst separat eingefasst und dann die Ärmellängen zusammen eingefasst. Mit einem Stoffbündchen wird der Ärmel unten abgeschlossen.

Ärmelverarbeitung mit Spitze

Zwischenstand: quasi fertig

Hier nun mein Zwischenstand: Bis auf den Saum und den Gürtel ist alles fertig. Das sollte also was werden bis zum Finale auf dem MeMadeMittwoch Blog!

Zwischenstand beim WKSA2020: schwarzes Kleid mit Spitze

Ich wünsche Euch einen schönen Nikolaustag!

Herzlichen Gruß

Julia

16 Kommentare

  1. wow, wunderschön!
    und offenbar eine echte Frickelei, die du super und kreativ gelöst hast!
    Hut ab!

    ich bin schon sehr gespannt auf die Tragebilder!

    LG
    sjoe

  2. OH mein Gott! Wie genial. Ich finde Deine Lösungen super kreativ und es scheint ja auch funktioniert zu haben. Für mich wäre das nix. Ich bekomme bei solcher Fummelei nur Wutanfällge, da geht dann meine Ungeduld mit mir durch. Ich habe großen Respekt vor Deinem Mut, dich daran zu wagen. Und dann auch noch Ärmelschlitze zu arbeiten, die ja bereits aus normaler Webware eine Herausforderung sind. Bin super gespannt auf die Tragefotos. LG Anke

  3. Das ist echt ein richtiger Krimi, da fange ich schon bei den Bildern an zu schwitzen. Ich verwende manchmal auch gerne Wondertape, bloß wenn ich direkt darüber nähe finde ich, bleibt immer minimal etwas an der Nadel kleben… Gut, dass es bei dir so gut funktioniert hat! Das Kleid wird der mega Hammer! LG Sarah

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Sarah,
      Wonder Tape habe ich zuletzt benutzt, um einen Reißverschluss zu fixieren. Bei der Spitze verschwindet es quasi im Schrägband, so dass auch nichts an der Nadel hängen blieb.
      LG Julia

  4. Die Verarbeitung war ja äusserst tricky, aber du hast alle Schwierigkeiten super gemeistert.
    Das wird ganz sicher ein wundervolles Kleid.
    LG von Susanne

    • piek&fein piek&fein

      Liebe Susanne,
      wie gesagt, ich habe vor dem Nähen ein wenig ausprobiert. Bei dieser Spitze kann man sich keinen Fehler erlauben.
      LG Julia

  5. Luft auf Luft nähen – ich kann mir ungefähr vorstellen, was Du meinst, und Du hast meinen vollsten Respekt. Ich wünsche Dir einen warmen Ort zum Feiern, damit Du bloß kein Jäckchen tragen musst!
    LG von Jule

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Jule,
      ich weiß gar nicht, ob das Kleid dieses Jahr noch zum Einsatz kommt. Erst einmal genieße ich einfach das Nähen.
      Lieben Gruß
      Julia

  6. Das sieht ja schon vielversprechend aus. Respekt vor der Spitzenverarbeitung! Bin schon sehr gespannt!

    LG Carola

    • piek&fein piek&fein

      Danke, liebe Carola!
      LG Julia

  7. Das sieht sehr fein und chic aus! Vielen Dank für die Beschreibung zur Verarbeitung, daran werde ich mich orientieren, wenn so etwas mal ansteht. Regina

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Regina,
      jede Spitze verhält sich natürlich anders. Bei dieser hier scheint das eine gute Methode zu sein.
      LG Julia

  8. Wie du die Spitze verarbeitet hast, beeindruckt mich sehr! Vielen, vielen Dank für die Tipps; wenn ich irgendwann mal Spitze vernähen will, werde ich mich an deine Anleitungen erinnern. Das Kleid ist absolut traumhaft; damit kannst du auftreten. Ich freue mich schon darauf, es demnächst an dir zu sehen.
    LG
    Siebensachen

    • piek&fein piek&fein

      Vielen Dank! Am besten ist es wohl, an einem Probestück auszuprobieren, wie sich der Stoff am besten verarbeiten lässt. Letztes Jahr habe ich Tüllspitze vernäht. Das ging ohne Probleme, ich habe einfach mit der Maschine drüber genäht. Also jeder Stoff ist anders.
      LG Julia

  9. Das Oberteildetail ist jetzt schon ganz großes Kino… ich bin so auf das Finale gespannt!!

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Sandra,
      ich muss mir langsam mal überlegen, wo ich überhaupt Fotos machen kann …
      LG Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wenn du dieses Website nutzt, erklärst du dih mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen