Skip to content

Probegenäht: Rock Kitti_b

Vor einigen Wochen habe ich auf dem Blog ein schickes Jerseykleid  (Sonia_b) von b-patterns vorgestellt. Dieses Kleid habe ich im Februar bei einem Nähtreff auf Instagram genäht und bin auf den Geschmack gekommen, weil es auf Anhieb sehr gut passte.

Umso mehr freue ich mich, Euch das nagelneue Rockschnittmuster „Kitti_b“ zeigen zu können. Diesen tollen Basic-Rock habe ich in den letzten Wochen probegenäht – zusammen mit einem ganzen Rudel nähbegeisterter Damen, darunter Miriam (Mecki macht) und Sonia (bysoneken).

Rock Kitti_B Vorderansicht

Wie kannst Du Kitti nähen?

Das Schnittmuster für diesen ausgestellten Rock beinhaltet zwei Taschenvarianten und zwei Längen.  Du kannst ihn

  • mit einseitiger großer Tasche und Klappe,
  • mit 2 aufgesetzten Taschen oder
  • ganz pur (ohne Taschen) mit oder ohne Mittelnaht nähen.

Ich habe mich für die große Tasche und die Mittelnaht entschieden.

Der Schnitt ist in den Größen 34 bis 54 verfügbar.

Rock Kitti_b in der Seitenansicht

Worauf solltest Du achten?

Ganz wichtig ist – wie bei allen Schnittmustern – die richtige Auswahl des Stoffes. Empfohlen werden  Jeans, Baumwollköper, Feincord, Popeline, jeweils mit geringem (2 %) Elastananteil. Die Betonung liegt auf „gering“. Meinen ersten Nähversuch habe ich mit einem sehr elastischen Jeansstoff unternommen.  Das Ergebnis war für meinen Geschmack zu weit, ich musste den Rock enger machen und habe beim zweiten (den ich hier zeige) komplett auf Elastan verzichtet.

Davon mal abgesehen war der Jeansstoff aus dem ersten Probelauf leider schon vor dem Nähen hinüber. Nach dem Waschen habe ich ihn völlig verknittert und mit weißen Streifen aus der Waschmaschine gezogen … Ärgerlich!  Wie wascht Ihr Eure Jeansstoffe? Mit einem extra Jeansprogramm oder ganz normal bei 40 Grad?

Passform & Änderungen

Die Passform finde ich sehr bequem. Der Rock hat eine vertiefte Passe und sitzt unterhalb des Bauchnabels.

Änderungen  in Sachen Passform habe ich nicht vorgenommen.  Der Rock hat gut gepasst. Ich habe lediglich den Reißverschluss an die Seite verlegt, um die rückwärtige Passe am Stück verarbeiten zu können. Außerdem habe ich einen nahtverdeckten Reißverschluss eingesetzt, weil ich damit am besten klar komme.

Falls Ihr den Rock mit der großen Tasche nähen wollt, würde ich zunächst eine Anprobe ohne Tasche empfehlen. Die große Tasche liegt sehr dicht an der  Seitennaht. Falls Du den Rock enger machen musst, könnte das knapp werden.  Also Vorder- und Rückenteil (mit Passe) erst mal zusammenreihen, anprobieren und erst danach die Tasche fixieren.

Rock Kitti_B Taschendetail

Die Tasche ist übrigens das Aufwändigste an diesem Rock. Ich würde aber sagen, es lohnt sich. Mit der großen Taschenklappe, dem Gurt und den Metallringen ist das ein echter Hingucker.  Die Steppnähte sorgen für einen sportlichen Look.

Rock Kitti-b in vollständiger Ansicht

Und sonst?

Was ich noch besonders hervorheben möchte ist die sehr ausführliche, bebilderte Nähanleitung. Damit kann eigentlich nichts mehr schief gehen!

Besonders angenehm fand ich auch die Möglichkeit,  nur die benötigte Einzelgröße im pdf-Schnittmuster auszudrucken. Man kann alle andere Größen wegklicken und erspart sich beim Ausschneiden das oft so lästige Wirrwarr an Linien.

Den Rockschnitt Kitti_b könnt Ihr ab dem 21. Juni  bei Ingrid aka b-patterns runterladen. Ich denke, ich werde ihn noch mal aus einem gemusterten Stoff und mit der anderen Taschenvariante nähen.

Liebe Grüße

Eure Julia

 

Verlinkungen:

Münsterblogs

Die kreativen Adern

4 Comments

  1. Ein richtig schicker Rock! Das Schnittmuster wäre auch noch mal was für mich.
    Vielen Dank für’s Zeigen und einen tollen Tag wünscht Dir
    Gabi

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Gabi,
      das freut mich! Ich denke, das ist ein schönes Allround-Teil, das sich gut kombinieren lässt.
      Liebe Grüße
      Julia

  2. Sybille Sybille

    Liebe Julia, hier beim MMM möchten wir doch ausdrücklich kein Probenähen, um Werbeschwämme zu vermeiden. Dein Rock ist ja sehr gut geworden, aber ich lösche deine Verlinkung.
    Bis nächste Woche LG Sybille MMM Team

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Sybille,
      oh, das war mir nicht klar, sonst hätte ich den Beitrag hier nicht verlinkt. Eigentlich ist ja jede Schnittempfehlung in gewisser Weise Werbung. Aber: Eure Plattform – Eure Regeln!
      LG Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.