Zum Inhalt springen

Finale beim WKSA 2019

Geschafft! Heute ist Finale beim Weihnachtskleid Sew Along 2019 – und obwohl es zwischenzeitlich nicht danach aussah, habe ich mein diesjähriges Weihnachtsoutfit fertiggestellt.

ärmelloses Weihnachtskleid mit Volant

Wie Ihr in den letzten Wochen hier mitverfolgen konntet, wäre mein Oscar de la Renta Kleid beinahe ein “Teil für die Tonne” geworden. Tatsächlich war es nur der schöne Stoff, der mich davon abgehalten hat, die Brocken hinzuwerfen. Vor zwei Jahren habe ich auf meinem Blog einige “Schnittmuster für die Tonne” vorgestellt und müsste den Designerschnitt aus den “Nähtrends” (9/2019) hier noch ergänzen.

Denn wie sich herausstellte, hat man in den “Nähtrends” an Oscar de la Renta ordentlich herumgeschnippelt, ohne dies allerdings kenntlich zu machen. Mit anderen Worten: Das Original und der Schnitt liegen weit auseinander – was mir allerdings zu spät klar geworden ist, als ich nämlich eine Fotostrecke des Kleids in einem Online-Shop gefunden habe. Wer das Originalkleid nachnähen möchte, kann hier noch mal nachlesen, wie’s besser geht …

Jetzt aber genug gemeckert! Ich zeige Euch heute mein finales Weihnachtskleid, mit dem ich letztlich ganz zufrieden bin. Genäht habe ich aus einem schwarz-weißen Fischgrät, den ich mit einem dicken, karierten Wollstoff als Volant kombiniert habe. Die Kombination aus Winterstoff und ärmellosem Schnitt finde ich ganz reizvoll.

Winterkleid aus Fischgrät und kariertem Wollstoff
rückwärtige Ansicht des Weihnachtskleids

Ob ich das schwarze Shirt mit Tüllärmeln (von Dior) tatsächlich unterziehen werde oder die Arme komplett frei lasse, weiß ich im Moment noch nicht so genau.

Weihnachtskleid 2019

Das Shirt (Burdastyle 11/2018, Modell 113) wirkt auch solo toll, wie ich finde.

schwarzes Burdastyle Shirt mit Tüllärmeln
Burdastyle Shirt mit Tüllärmeln

Nun ist das Nähjahr also fast zuende. Aber nur fast … Das Beste kommt bekanntlich erst zum Schluss! Ich habe gerade ein richtig cooles Silvester-Outfit fertiggestellt und werde es Euch hier auf dem Blog am 31.12. vorstellen.

Bis dahin wünsche ich Euch eine gute Zeit! Euch allen ein fröhliches Weihnachtsfest!

Liebe Grüße und danke an das MeMadeMittwoch Team!

Julia

41 Kommentare

  1. Liebe Julia,
    einfach nur wow. Ich finde beide Kleidungsstücke einfach nur wunderschön. Auch die Kombination mit dem Shirt und dem Kleid macht richtig was her. Auf diese Idee wäre ich wahrscheinlich nicht gekommen. Wirklich hübsch!
    Alles Liebe, Sarah

  2. Ina Ina

    Das Durchhalten hat sich bei dem Kleid sowas von gelohnt! Ich finde es großartig, übrigens ohne das Shirt. Das wiederum gefällt mir als Solist sehr sehr gut. Ganz schlicht mir schwarzer Hose ist das richtig edel. Ich beneide Dich um beide Teile, ganz ehrlich!
    Liebe Grüße von Ina, die erst jetzt zum Schauen und Kommentieren kommt…

    • piek&fein piek&fein

      Hallo liebe Ina,
      ich bin auch froh, dass ich das Kleid fertig genäht habe. Ich habe es inzwischen ja auch getragen – das Shirt wird sicher häufiger zum Einsatz kommen, es ist ja fast ein Basic-Teil.
      Danke und liebe Grüße
      Julia

  3. Ich liebe es … du hast es einfach drauf. Anfangs konnte ich mit deine Stoffwahl so gar nichts anfangen. Ich finde es so etwas von genial, diese winterlichen Stoffe bei einem Schnittmuster ohne Arm zu verwenden. Das Desaster hast du jedenfalls perfekt gelöst. Großes Kompliment, für,s Durchhalten, für deine Kreativität und deine Inspiration. Und dann machst du uns auch noch auf dein Silvestoutfit neugierg :))
    Meins ist auch fertig, vermutlich im Gegensatz zu dir eher unspektakulär. Ich habe mich der Location angepasst 😉
    Alles Liebe für dich und falls ih es Silvester nicht schaffe, Guten Rutsch.
    Liebe Grüße Birgit

    • piek&fein piek&fein

      Hallo liebe Birgit,
      über das Kompliment von einem Profi freue ich mich natürlich sehr. Auch Dir einen guten Rutsch! Ich bin mal gespannt auf Deine Kreation zu Silvester!
      LG Julia

  4. Sue Sue

    Ich liebe dieses Oberteil! Mein erster Plan beim WKSA war die Bluse 106B aus der 10/2019 Burda mit so einem Tupfen Tulle für die Ärmeln. Ich habe den Plan aus zeittechnischen Grunden verworfen, Dein Oberteil zu sehen, bekommen ich diesen Plan nicht mehr aus dem Kopf. Ich muss irgendwas aus Tupfen Tulle nähen.
    Aber nicht von deinem Kleid abzulenken. Was für ein spannendes Projekt! Das was ich beim nähen am liebsten mag, ist diese technische Auseinandersetzung mit solchen Schnitten! Hast du toll umgesetzt, das rumpuzzeln hat sich gelohnt. Ich bin gespannt, ob es eine Sommervariante geben wird bzw. wie es wird.

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Sue,
      dann bin ich sehr gespannt auf Deine Bluse. Ich schaue mir den Schnitt auch noch mal an. Das Heft liegt jedenfalls hier. Eine Sommervariante des Kleides würde ich auf jeden Fall anders nähen als das Weihnachtskleid. Mal sehen …
      LG Julia

  5. Sehr spannendes Outfit! Ich bin aber vor allem verliebt ind das Shirt!
    Ich bin zwar spät dran, aber ich wünsche trotzdem noch frohe Weihnachten!
    Liebe Grüße, Karin aka Lina

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Lina,
      danke und lieben Gruß!
      Julia

  6. Ärmellos gefällt mir dein Kleid sehr gut, allerdings ist die Bluse mein absoluter Favorit.

    LG, Heike

    • piek&fein piek&fein

      Danke, liebe Heike!

  7. Bele Bele

    Tolle Stoffe, spannungsreich in Szene gesetzt und die Passform beider Teile ist zum Niederknien. Es freut mich allerdings für dich, dass das Silvesteroutfit nicht so schwer erarbeitet werden musste und ich bin gespannt.
    Ich bin in diesem Jahr sehr wenig zum Nähen gekommen und habe dabei auf schnelle, simple Projekte gesetzt. Beiträge wie deine sorgen aber verlässlich dafür, dass es mich in den Fingern juckt, auch mal wieder etwas anspruchsvoller und kreativer zu werden. Danke dafür!
    Beste Grüße, Bele

    • piek&fein piek&fein

      Hallo liebe Belegt,
      danke für das Kompliment. 🙂 Die beiden Weihnachtsprojekte waren ja gar nicht anspruchsvoll: das Burdashirt hat nur einen Schwierigkeitspunkt, soweit ich mich erinnere. Und das Kleid ist vom Prinzip her auch kein schwieriges Projekt – wenn man von den hier erforderlichen Änderungen mal absieht.
      Herzlichen Gruß
      Julia

  8. Sehr schön ist dein Kleid geworden! Natürlich ist es etwas ärgerlich, wenn man den Schnitt noch zuende entwickeln muss. Es ist dir aber sehr gut gelungen! Die Variante bei dem man den Volant nur vorn hat, kannst du ja tatsächlich noch mal für ein Sommerkleid ausprobieren. Ich persönlich mag ja lieber ein bißchen was über die Arme und würde das Shirt drunter ziehen. Schöne Weihnachtstage noch! Regina

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Regina,
      ich habe heute eine Mail von einer Blogleserin bekommen. Sie hat das Kleid mit den besagten Änderungen genäht und das motiviert mich, mir auch noch ein Sommerkleid anzufertigen.
      LG Julia

  9. Wow! Ich war schon so gespannt, wie diese zwei Wollstoffe miteinander harmonieren, konnte mir das gar nicht vorstellen. Aber du hast wirklich ein gutes Gespür für Stoffe. Wird nicht einfach sein, das Kleid mit anderen Kleidungsstücken zu kombinieren. Obwohl, du schaffst das bestimmt. Hoffentlich kann dich das Kleid nach der ganzen Arbeit noch etwas begleiten. Oder du nähst dir noch ein zweites, den Schnitt hast du ja jetzt so, wie er sein sollte. Liebe Grüße Christiane

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Christiane,
      ich habe tatsächlich überlegt, ob ich mir das Kleid noch mal “richtig” nähe. Vielleicht aus einem dünneren Stoff. Eine Wollvariante habe ich ja jetzt, aber ein Sommerkleid könnte ich mir auch vorstellen.
      Schöne Weihnachten! Julia

  10. Sooo cool! Ich bin begeistert wir gut die unterschiedlichen Stoffe harmonieren und Spannung aufbauen. Das Karo zum Fischgrat und zum Toll – Du hast wirklich ein Händchen dafür! Wie schön, dass Du den Kleiderkorpus toll um den Einsatz ergänzen konntest, das ganze wirkt harmonisch und spannend! Auf Dein Silvester-outfit bin ich auch schon sehr gespannt. LG und schöne Feiertage! Kuestensocke

    • piek&fein piek&fein

      Liebe Frau Kuestensocke,
      ja, mein Last-Minute-Silvester-Outfit ist wirklich toll geworden. Zum Glück gibt es ja auch Nähprojekte, die gut funktionieren!!
      Lieben Gruß und schönes Fest!
      Julia

  11. Ich finde, es sind zwei gelungene Kleidungsstücke entstanden und vielleicht helfen die kommenden Winterwochen, dich mit dem neuen Winterkleid auszusöhnen. LG, Ulrike

    • piek&fein piek&fein

      Liebe Ulrike,
      Weihnachten steht bei uns jedes Jahr ein Opernbesuch an – dafür ist das Kleid auf jeden Fall perfekt.
      Schöne Feiertage und herzliche Grüße
      Julia

  12. Ich freu mich für Dich, dass es doch noch ein Happy End gibt. Das wäre echt schade um den tollen Stoff gewesen. Die puristische Variante ohne Shirt gefällt mir sogar noch besser, sehr stylisch, auch wenn es vielleicht im Winter nicht so praktisch ist. Aber hey, man muss schließlich Prioritäten setzen. Ich wünsche Dir auch einen schönen Jahresausklang. Komm gut ins neue Jahr. Liebe Grüße Manuela

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Manuela,
      das Shirt ist natürlich vielseitiger zu tragen als so ein Kleid. Ich bin selbst begeistert, was ein kleines Stück Tüll ausmacht. Der Schnitt ist ja sonst eher schlicht.
      Lieben Gruß und schöne Weihnachten
      Julia

  13. Deine Mühen haben sich gelohnt, Du hast das Beste aus dem Schnitt dank Deiner Modifikation herausgeholt. Dein Kleid ist klasse, mir gefällt die ärmellose Variante sehr gut.

    Dein Tüll- Oberteil ist für sich megatoll, so edel und einzigartig.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Sandra,
      Dankeschön und frohe Festtage Dir!
      Julia

  14. Sehr extravagantes Kleid, die Mühe hast sich gelohnt mit dem ganzen Ärger. Mein Favorit ist allerdings dieses wahnsinnig schöne Shirt, das ist unfassbar edel geworden! LG & noch eine Frohes Fest! Tanja

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Tanja,
      eigentlich sollte das Shirt nur ein Teil zum Unterziehen werden. Dass es separat auch ganz schön aussieht, habe ich erst nachher festgestellt. Eine schöne Überraschung!
      Lieben Gruß
      Julia

  15. Conny Conny

    Das Kleid sieht super aus! Ich mag die Kombination aus Winterstoff / Asymmetrie / Ärmellos.
    Liebe Grüße
    Conny

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Conny,
      winterlich – ärmellos – asymmetrisch: da hast Du genau auf den Punkt gebracht, was mich selbst auch angesprochen hat!
      Herzlichen Gruß
      Julia

  16. Bei dem tollen Fischgät Stoff ist es wirklich gut dass du nicht aufgegeben hast. Ich habe es auch gerne Warm am Rumpf. Das Kleid hat einen super Sitz… Richtig begeistert bin ich allerdings von dem Burda oberteil! Das ist echt edel, der Knaller! Frohes Fest, Sarah

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Sarah,
      ich hoffe mal auf beheizte Räumlichkeiten, damit es auch oben herum nicht kalt wird. 😉 Für Wärme sorgen die Tüllärmel natürlich nicht.
      Frohes Fest auch Dir!
      Julia

  17. Du hast wirklich das Beste aus dem Kleiderschnitt herausgeholt und es sitzt tipptopp an dir. Von daher hast du alles richtig gemacht! Schade, dass der Weg dahin so holperig war.

    LG Carola

    • piek&fein piek&fein

      Liebe Carola,
      ja, leider hat der unerwartete Aufwand mit diesem Kleid dafür gesorgt, dass ich meine Jumpsuitpläne auf Eis legen musste. Aber das lässt sich nachholen.
      Schöne Feiertage!
      Julia

  18. Ich finde da Kleid toll, der mühsame Weg hat ich gelohnt. Die Kombi Wollstoff und Tüll mag ich sehr. Vielen Dank für die auführliche Schnittbesprechung, ich hatte mir das Heft extra wegen diesem Schnitt gekauft, habe jetzt aber keine Lust mehr, es zu nähen. Ich bin auch schon mal an einem “Nähtrends” Schnitt furios gescheitert.
    Schöne Weihnachten und herzliche Grüße
    Sabine

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Sabine,
      ich glaube, dass sich viele Käufer*innen dieses Heftes vor allem für das Kleid interessiert haben. Insofern ist das wirklich eine ärgerliche Sache. In das aktuelle Nähtrends-Heft habe ich schon gar nicht mehr reingeschaut.
      Letzen Endes ist es gar nicht schwer, das Oscar de la Renta Kleid zu nähen, ich möchte auch niemanden davon abhalten. Man muss bloß wissen, welche Änderungen man vornehmen muss. In sofern hoffe ich, dass dieses Nähprojekt bei anderen Hobbyschneiderinnen besser klappt.
      Liebe Grüße und auch Dir schöne Weihnachten
      Julia

  19. Tily Tily

    wow. Sehr kreativ, eine schlichte Form mit Überraschung am Knie. Großartig geworden! Fröhliche Weihnachten und alles Gute für 2020, Tily

    • piek&fein piek&fein

      Liebe Tily,
      danke und auch Dir ein schönes Weihnachtsfest!!
      LG Julia

  20. Ui… Das sieht doch dem Original gar nicht so unähnlich. Du hast das Beste draus gemacht und nach dem Drama die Entstehung war, kann man sagen: Ende gut, alles gut. Gerade die Kombination der verschiedenen Stoffarten finde ich reizvoll, ich würde also auch das Tülltop drunter ziehen. Ich wünsche Dir geruhsame Feiertage und freue mich auf viele neue Inspirationen im kommenden Jahr. Liebe Grüße Anke

    • piek&fein piek&fein

      Liebe Anke,
      na ja, das sieht schon etwas anders aus – vor allem auf der Rückseite. Aber ich denke, dass es ein tragbares Kleid geworden ist und bin ganz zufrieden, weil ich die Stoffe sehr mag.
      Ich wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest und ein kreatives neues Jahr!
      Lieben Gruß
      Julia

  21. Oh weh, das war viel Arbeit, wenn ich mir die Modifikationen so ansehe, die du an dem Kleidschnitt gemacht hast. Jetzt ist es aber toll geworden.
    Dennoch, das Shirt ist mein Favorit, weil ich mir einfach vorstellen kann, dass es für viele elegante Anlässe immer und immer wieder einsetztbar ist🤗👍👍👍.

    • piek&fein piek&fein

      Hallo Anja,
      der Volant sieht ja sehr einfach aus. Trotzdem habe ich viele Varianten ausprobiert, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war.
      Schöne Weihnachten und alles Liebe
      Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wenn du dieses Website nutzt, erklärst du dih mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen